Nach Brand in Nittel: Brandstiftung nicht ausgeschlossen

0

NITTEL. Der Brand eines Geschäftsgebäudes beschäftigt jetzt die Trierer Kriminalpolizei. Die Ermittler schließen eine Brandstiftung als Ursache nicht aus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nachdem am Sonntagmorgen, 9. Juni, gegen 4 Uhr morgens ein Geschäftsgebäude in Nittel brannte, befassen sich nun Brandermittler der Kriminalpolizei Trier mit dem Brandort. Bisherige Ermittlungen deuten darauf hin, dass es sich um Brandstiftung handeln dürfte. Genauere Ergebnisse liegen noch nicht vor. Das Geschäftsgebäude in der Uferstraße brannte am Morgen des 9. Juni. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Die Kriminalpolizei bittet in diesem Zusammenhang nochmals Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in diesem Bereich gemacht haben, sich mit der Kriminalpolizei in Trier in Verbindung zu setzen: 0651/9779-2290. (pm/red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.