Moselufer – starke Verkehrsbeeinträchtigungen in kommender Woche

0

TRIER. In der kommenden Woche müssen Autofahrer in Trier mit starken Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich des Moselufers rechnen. Vor allem aufgrund der beidseitigen Sperrung der Römerbrücke sollten Autofahrer sich auf Geduldsproben einstellen.

Wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten steht von Mittwoch, 12., bis Freitag, 14. Juni, am Moselufer (B 49) zwischen den Kreuzungen Karl-Marx- und Böhmerstraße in beiden Richtungen nur jeweils eine Spur zur Verfügung. Am Wochenende 15./16. Juni finden Instandsetzungen an der Einmündung St.-Barbara-Ufer/Römerbrücke in Richtung Konz statt. Die Römerbrücke ist daher in beiden Richtungen gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs zwischen den Bundesstraßen 49 und 51 führt über Konrad-Adenauer- und Kaiser-Wilhelm-Brücke. Im Baustellenbereich der B 49 (St. Barbara- und Johanniterufer) steht an der betroffenen Kreuzung in beiden Richtungen jeweils eine Spur zur Verfügung. Für Fußgänger, die von der Römerbrücke zur Innenstadt unterwegs sind, ist ein Übergang an der Kreuzung mit der Südallee eingerichtet. Wegen der Bauarbeiten ist vor allem zu den Hauptverkehrszeiten mit erheblichen Behinderungen zu rechnen. Wenn das Wetter mitspielt, ist nach Angaben des städtischen Tiefbauamts am Montag, 17. Juni, zum Start des morgendlichen Berufsverkehrs die Kreuzung St.-Barbara-Ufer/Römerbrücke wieder uneingeschränkt nutzbar. (pm/red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.