TBB Trier: Vitalis Chikoko fährt zum „adidas euro camp“

0

TREVISO/TRIER. Am kommenden Wochenende (8. bis 10. Juni) ist es wieder soweit: Die Toptalente aus der großen, weiten Basketballwelt treffen sich im italienischen Treviso zum „adidas euro camp“, um ihr Können vor hauptsächlich amerikanischem Fachpublikum unter Beweis zu stellen. Hintergrund: Die NBA-Draft naht mit großen Schritten – Ende Juni startet die große Lotterie, bei der NBA-Teams nach festgelegten Regeln neue, junge Spieler auswählen dürfen. Das Camp in Treviso ist also eine wichtige Informationsveranstaltung für alle Beteiligten.

Vitalis Chikoko ist als „eligible player“ zum Camp eingeladen und wird am kommenden Freitag nach Treviso fliegen – übrigens in diesem Jahr als einziger Spieler eines deutschen Vereins.

Anzeige

Sparkasse Trier

Chikokos Erwartungen? „Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht genau, was mich dort erwartet – jede Menge Leute, Spieler, Coaches, Scouts, viel Basketball von morgens bis abends. Es wird sicher interessant, aber auch anspruchsvoll, immerhin kenne ich da fast keinen. Aber ich bin bereit und freue mich sehr darauf!“, sagt der sympathische 2,07-Meter-Mann aus Simbabwe.

Ganz alleine wird Chikoko in Treviso nicht sein: TBB-Headcoach Henrik Rödl und sein Assistent Thomas Päch fliegen ebenfalls nach Treviso – aber nicht nur wegen ihres Spielers:

„Thomas und ich fahren natürlich dorthin um zu sehen, wie Vitah sich dort macht.“, so Rödl am Mittwoch. „Aber Treviso ist immerhin auch ein großes PreDraft Camp mit den talentiertesten Spielern dieser Jahrgänge, hauptsächlich aus Europa. Man erhält dort einen guten Überblick über die aktuelle Qualität, außerdem ist es eine große Kontaktbörse. Für Vitah ist diese Einladung natürlich großartig. Ich bin gespannt, wie er das bestätigt, was durch die Einladung von ihm erwartet wird. Er ist auf jeden Fall gut vorbereitet, hat bisher stark mit Dragan Dojcin trainiert – und wir wissen ja, was er kann.“

Stichwort Dragan Dojcin: Der serbische Routinier und frischgebackene Nachwuchscoach der TBB Trier absolviert derzeit regelmäßige Einzeleinheiten mit Chikoko, um ihn auf seine neue Rolle bei der TBB, die Position des Power Forward, vorzubereiten. Vitalis weiß die Qualitäten seines Mentors zu schätzen: „Wir trainieren wirklich gut – ich mache fast jeden Tag Dinge, die ich in der letzten Saison noch nicht gemacht habe. Dragan ist ein guter Coach. Und er hat jahrelang als Power Forward gespielt, er weiß unglaublich viel über das Spiel auf dieser Position. Ich lerne jeden Tag dazu.“ (red/cw)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.