Viel zu tun für das Jobcenter Trier

    0

    TRIER. Von „Aktion Pflege“ bis „Arbeitslos trotz Ausbildung“ organisiert das Jobcenter Trier in den kommenden Monaten mehrere Jobbörsen und Veranstaltungen. Marita Wallrich, Leiterin des Jobcenters, stellte ihre Frühjahrsoffensive im Rahmen der  Sitzung des Dezernats II  vor.

    Die Leiterin des Jobcenters der Stadt Trier, Marita Wallrich, präsentierte gestern im großen Rathaussaal die aktuelle Frühjahrsoffensive des Jobcenters. Aufgrund weniger gemeldeter freier Arbeitsstellen sei die Jobsuche für viele Menschen derzeit schwierig, so Wallrich. Die Wiedereingliederungsquote von Arbeitslosen in sozialversicherungspflichtige Berufe liege in Trier bei gerade einmal 4,9%.
    Wallrich stellte das Sommerprogramm des Jobcenters vor, zu dem auch die Aktion Pflege zählt. Dabei wirbt das Jobcenter für ungelernte Kräfte in Unternehmen der Pflegebranche und vermittelt in einer Jobmesse. Neben der „Aktion Pflege“ organisiert das Jobcenter am 6. Juni die Jobbörse „Arbeitslos trotz Ausbildung“. Darin vermittelt das Jobcenter Arbeitslose mit einer fertigen Ausbildung oder einem abgeschlossenem Hochschulstudium an Unternehmen in der Region. Anfang August werde das Jobcenter, so Wallrich, stadtteilbezogene Aktionstage organisieren, in denen Arbeitgeber aus den jeweiligen Stadtteilen einbezogen werden, um einen Informationsaustausch zwischen den Bürgern herzustellen. Anfang September organisiert Wallrich darüber hinaus eine Zeitarbeitsmesse mit den ansässigen Zeitarbeitsunternehmen in Trier.
    Das Jobcenter wird aus Mitteln der Agentur für Arbeit und der Stadt Trier finanziert und vermittelt Empfängern von Arbeitslosengeld II wieder Arbeit. (yö)

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.