Eintracht Trier: Nachwuchstrainerteam steht

0

TRIER. Das Nachwuchstrainerteam des SV Eintracht Trier 05 für die kommende Spielzeit 2013/14 steht: Fast ausnahmslos baut der künftige Leiter des Nachwuchszentrums, Raphaél Laghnej, dabei auf bewährte Kräfte: „Wir setzen ganz bewusst auf Kontinuität. Auch in der ablaufenden Saison hat es gut funktioniert. Deshalb habe ich nach Abstimmung mit dem Vorstand auch keinen allzu großen Handlungsbedarf gesehen.“

Neben der fachlichen Qualifikation – auf die Lizenzierung und die Bereitschaft, sich fortzubilden, wird größter Wert gelegt – geht es Laghnej genauso wie dem für den Nachwuchs zuständigen Vorstandsmitglied Roman Gottschalk beim neuen (alten) Trainerteam auch um Kriterien wie Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Identifikation mit dem SVE und seinen Zielen.

Ganz neu im Trainerteam sind bei der U10 Mathis Homburg und Peter Irsch. Für die U19 und neben Maruan Saleh auch für die U15 zeichnet künftig Alexander Stieg verantwortlich. Der 31-Jährige war zuletzt beim aufstrebenden TSV Schott Mainz und davor beim Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 im Nachwuchsbereich tätig und wird sich ab Sommer auch wegen seines Traineramtes bei der Eintracht beruflich nach Trier verändern.
Das komplette Gesicht des Eintracht-Trainerteams 2013/14 sieht wie folgt aus: U10: Mathis Homburg und Peter Irsch, U11: Marco Platz, U12: Daniel Zirbes, U13: Marcel Lorenz, U14: Detlef Wackerhage und Michael Schroeder, U15: Maruan Saleh und Alexander Stieg, U16: Knut Budzisch, U17: Raphaél Laghnej, U19: Alexander Stieg, U23: Herbert Herres.

Niki Wagner, der in der aktuellen Saison erfolgreich die Regionalliga-U19 coacht, wird sich nach Luxemburg verändern und dort den derzeitigen Erstligisten Etzella Ettelbrück übernehmen. „Wir danken Niki Wagner ausdrücklich für sein großes Engagement beim SVE, wünschen ihm und dem Team auch für die restlichen Spiele in Pokal und Meisterschaft alles Gute und wünschen ihm schon jetzt viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe“, betont Raphaél Laghnej.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.