Aktualisiert: Auslieferungsfahrer von zwei Unbekannten überfallen

    0

    KONZ. Zwei unbekannte Männer haben am Dienstag einen Auslieferungsfahrer vor dem Möbelhaus  Martin in Konz überfallen und Bargeld erbeutet. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

    Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befand sich der Mann gegen 8 Uhr mit seinem LKW auf dem Parkplatz des Möbelhauses am Konzer Moselufer in Höhe des Lieferanteneinganges zur Römerstraße hin. Als er ausstieg, trat ein Mann an ihn heran und sprühte ihm mit Pfefferspray ins Gesicht. Ein zweiter Täter öffnete eine Tür des LKW und entnahm vier blau-weiße, verschließbare Plastikbeutel (so genannte Safety-Bags). In den Beuteln befand sich Bargeld. Die Höhe ist derzeit noch nicht bekannt. Beide Männer flüchteten anschließend. Einer lief in Richtung Römerstraße davon, der zweite Mann in Richtung Konz-Innenstadt. Der Auslieferungsfahrer wurde leicht verletzt und wird derzeit ärztlich behandelt. Inzwischen gibt es auch eine Täterbeschreibung.

    Laut Polizei waren beide Täter höchstens 25 Jahre alt. Einer ist ca. 185 cm groß und kräftig. Er trug ein dunkles Sweatshirt mit Kapuze und eine schwarze Sturmhaube. Dieser Täter war offenbar nicht sehr sportlich und konnte nur sehr schwerfällig laufen.

    Der andere Täter ist ca. 175 cm groß und schlank. Er trug ein graues Sweatshirt mit Kapuze. (red/PM der Polizei)

     

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.