84-Jährige im Hausflur beraubt

    0

    TRIER. Mit einer skurrilen Masche wurde am heutigen Samstag eine 84-Jährige beraubt. Die offenbar südosteuropäische Täterin nahm ihr eine Halskette ab und ersetzte sie durch ein billiges Modell. Die Polizei sucht Zeugen, die Aussagen zur Täterin oder zum Tathergang machen können.

     

     

    Am heutigen Samstag gegen 10.15 Uhr, kam es in der Römerstraße in Trier zu einem Raubdelikt zum Nachteil einer 84jährigen Frau. Die Geschädigte wollte ihren Briefkasten leeren, als ein grauer PKW, vermutlich eine Limousine, vor dem Haus anhielt. Eine etwa 40-jährige Frau, vermutlich Südosteuropäerin, stieg auf der Beifahrerseite aus und drängte die Geschädigte in den Hausflur. Hierbei wollte die Täterin die Geschädigte in ein Gespräch verwickeln. Die ältere Dame erkannte sofort die Absicht  der Täterin und wollte ihr das Eindringen in den Hausflur verwehren. Daraufhin umarmte die körperlich überlegene Täterin die Geschädigte und hielt die ältere Dame im Hausflur fest. Zeitgleich entwendete die Täterin die goldene Halskette der Geschädigten und legte ihr erstaunlicherweise sofort eine billige Halskette um. So sollte der Geschädigten das Fehlen der Halskette nicht auffallen. Im Anschluss stieg die Täterin wiederum in den grauen PKW und flüchtete. Es werden Zeugen gesucht, die ggf. Hinweise zum Tathergang, hier insbesondere zum Fluchtfahrzeug, machen können. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst 0651/9779-2290.

     

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.