Großeinsatz der Feuerwehr: Dachstuhl brannte

0

TRIER. Gegen 13:40 geriet in einem Mehrfamilienhaus in der Lintzstraße ein Dachstuhl in Flammen. Verletzt wurde nach Angaben der Berufsfeuerwehr niemand. Die Ursache für den Brand ist bislang unbeklärt – die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Mehr als 100 Einsatzkräfte aus Berufsfeuerwehr, Polizei und Sanitäter waren vor Ort.

Einige Wohnungen des Mehrfamilienhauses sind nicht mehr bewohnbar. Trotz zeitnahem Eintreffen der Einsatzkräfte breitete sich das Feuer auf das benachbarte Haus aus. Bedingt durch das Anschlagen mehrerer in Wohnungen und Fluren angebrachter Feuermelder konnten sämtliche Bewohner die Anwesen verlassen und blieben unverletzt. Der Dachstuhl wurde durch den Brand vollständig zerstört, löschwasserbedingt dürften zudem auch die übrigen Geschosse in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Die Kriminalinspektion Trier hat ihre Ermittlungen aufgenommen, zur genauen Brandursache und Sachschadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.