Fußball Pokal: Salmrohr kann vom Finale träumen

0

NEITERSEN. Im Rheinlandpokal hat sich der FSV Salmrohr in den letzten Jahren nicht mit Ruhm bekleckert. Nach dem gestrigen Spiel verloren die Salmthaler zwar die Tabellenführung, konnten aber sich aber dennoch für das Halbfinale im Bitburger Rheinlandpokal qualifizieren. Für das kommende Spiel gegen den SVN Zweibrücken verlost lokalo 5×2 Tickets.

Meist war schon in der 4. Runde Endstation, spätestens aber im Viertelfinale. Der letzte große Erfolg datiert aus der Saison 2001/02, als der FSV durch einen 2:1-Erfolg über die TuS Koblenz den Pott holte. Am Dienstag verloren die Salmtaler zwar die Tabellenführung in der Oberliga, da der punktgleiche SVN Zweibrücken sein Nachholspiel gegen Völklingen mit viel Dusel 3:2 gewann und nun mit einem Spiel mehr vor Salmrohr steht, dafür freuten sich Trainer Patrick Klyk und seine Elf nach dem 1:0 (0:0)-Erfolg bei der SG Neitersen über das Erreichen des Halbfinales im Bitburger Rheinlandpokal, in dem man im Kampf um den Einzug ins Finale nun in Morbach antreten muss. Gegen das Abwehrbollwerk der Gäste, die mit Mann und Maus verteidigten und in Torhüter Jan Humberg den besten Akteur des Abends stellten, erspielte sich der Gast zwar viele Chancen, scheiterte aber immer wieder am Tausendsassa, der zwischen den Pfosten der Wiedtaler stand. Erst in der 75. Minute gelang Robin Mertinitz der entscheidende Treffer. Er hatte eine der seltenen Gelegenheiten genutzt, bei denen Neitersen nicht mit langen Bällen operierte, sondern in der eigenen Hälfte das Spiel aufziehen wollte. Der schnelle Mittelfeldspieler sprintete in einen Querpass, lief allein auf Humberg zu und schob das Leder ins lange Eck. Mindestens so wichtig wie der Sieg war die Tatsache, dass sich kein Salmrohrer Spieler auf dem betonharten Aschenplatz verletzte. Somit ist damit zu rechnen, dass der FSV im Spitzenspiel gegen den SVN Zweibrücken (Samstag, 15.30 Uhr, Salmtalstadion), seine beste Formation aufbieten kann. Für diese Partie hat lokalo in Zusammenarbeit mit dem FSV Salmrohr ein Gewinnspiel eingerichtet, bei dem 5 x 2 Tribünenkarten zu gewinnen sind. (wir)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.