SVE: Klangvolle Namen beim Porta-Nigra-Cup

    0

    TRIER. Nach dem erfolgreichen Wechsel von der Halle auf den Rasen wird der Porta-Nigra-Cup für U13-Teams am Sonntag, 9. Juni, ab 10 Uhr, erneut auf dem Moselstadion-Gelände ausgetragen. Zu Gast sind dann wieder Mannschaften aus dem Südwesten, darunter Waldhof Mannheim, TuS Koblenz, der FSV Frankfurt, Wormatia Worms und der FK 03 Pirmasens. Auch der Nachwuchs von Rot-Weiß Oberhausen hat fest zugesagt. Nicht zu kurz kommen darf und soll natürlich die lokale Komponente: Die starken D-Junioren der DJK St. Matthias Trier sind genauso dabei, wie die U12 und die U13 des SVE.

    Über den Tag verteilt werden rund 1000 Zuschauer erwartet. Nachwuchskoordinator Michael Ziegler und sein Team von der Jugend-Geschäftsstelle sind schon seit Wochen mit den Planungen befasst: „Wir können auf die positiven Erfahrungswerte aus dem vergangenen Jahr zurück greifen und setzen auch wieder auf die große Unterstützung durch ältere Jugendspieler der Eintracht und Eltern, die uns bei der Organisation unter die Arme greifen. Der Porta-Nigra-Cup wird sicher auch wieder ein großer Beweis für unsere ehr gut funktionierende Eintracht-Familie sein.“

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.