Warnung vor Teerkolonnen

    0

    TRIER. Die Polizei warnt vor sogenannten Teerkolonnen, die derzeit in der Region unterwegs sind. Diese bieten Arbeiten mit Teer zu einem überhöhten Preis an. Aufdringliche Kolonnen sollten der Polizei gemeldet werden.

    Bei der Polizei gegen in den letzten Tagen vermehrt Hinweise auf dubiose Teerkolonnen ein. Die meist englischsprachigen „Anbieter“ suchen Hausbesitzer auf und erklären, sie hätten noch einen Teerüberschuss von Arbeiten aus der näheren Umgebung über. Sie behaupten der Hof oder die Einfahrt der angesprochenen Person sei schadhaft und die Kolonne könnte den überschüssigen Teer dort aufbringen. Einigt man sich auf einen Preis, fängt die Kolonne an zu arbeiten. Nach der Arbeit wird dann in aller Regel eine stark überhöhte Summe, vom vereinbarten Preis weit abweichend, für die Arbeiten verlangt. Nicht selten wird dem Begehren auch in „bedrohlicher“ Art
    Nachdruck verliehen. Die ausgeführten Arbeiten entsprechen in aller Regel nicht dem Standard, der mit solchen Arbeiten normalerweise verbunden ist. Die Kriminalpolizei rät daher, solche Angebote weder schriftlich noch mündlich anzunehmen. Sollten die Arbeiter aufdringlich werden, informieren sie umgehend die Polizei.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.