Aktualisiert: SVE: Trainerwechsel bei der U17

    0

    TRIER. Der SV Eintracht Trier 05 hat sich mit sofortiger Wirkung von U17-Trainer Martin Sek getrennt. Die Abstiegsgefahr in der B-Junioren-Regionalliga Südwest hat sich nach der 0:4-Niederlage am Sonntag gegen den FK 03 Pirmasens noch einmal verschärft. „Wir wollen jetzt noch einmal neue Impulse sportlicher Art setzen. Ein Abstieg der U17 in die Rheinlandliga hätte für die Nachwuchsförderung beim SV Eintracht Trier 05 nachhaltige negative Folgen“, sagt das für den Jugendbereich zuständige Vorstandsmitglied Roman Gottschalk. Bis Saisonende wurde Raphaél Laghnej parallel zur U16 auch die Verantwortung als Trainer für die U17 übertragen. Der 34-jährige Sek, der zuvor die Herrenmannschaft des TuS Mayen trainiert hatte, sieht die Situation weit weniger dramatisch, als Gottschalk: „Wir haben noch sieben Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und die wenigsten Spiele absolviert. Zudem ist es gerade bei Jugendteams normal, dass sie manchmal großen Formschwankungen unterworfen sind. Ich bin davon überzeugt, dass wir die Klasse gehalten hätten.“

    Roman Gottschalk bedankt sich ausdrücklich bei Martin Sek für die geleistete Arbeit und wünscht ihm auf seinem weiteren Lebensweg sportlich, wie privat und beruflich alles Gute.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.