Aktuelle Polizeimeldungen

    0

    Lasermessung im Wohngebiet – Zeugen für Unfallflucht gesucht – Verkehrsunfall mit Sachschaden – Raubüberfall auf Tankstelle

    Lasermessung im Wohngebiet

    TRIER. Besorgte Anwohner – insbesondere Eltern von Kindern – führen zu recht regelmäßig Beschwerde bei der Polizeiinspektion Trier, dass in den Wohngebieten innerhalb der Stadt Trier die vorgeschriebene Geschwindigkeit oft nicht eingehalten wird. Aufgrund dessen werden in unregelmäßigen Abständen in diesen Bereichen Laserkontrollen durchgeführt. So erfolgte in der 11. Kalenderwoche im Bereich Petrisberg – in der dortigen 30-Zone – eine Lasermessung. Bei der mehrstündigen Kontrolle wurden insgesamt 25 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt – ein Fahrzeugführer fuhr in dieser Zone 24 km/h schneller als erlaubt. Weiterhin wurden noch 6 Handyverstöße und 9 Gurtverstöße festgestellt. Betrachtet man die Anzahl der Verkehrsverstöße dieser letzten Kontrolle, so sind die Beschwerden der Bürger nicht ganz unbegründet – der größte Wehrmutstropfen hierbei war jedoch, dass ca. 90 Prozent der genannten Verstöße durch Anwohner des Wohngebietes begangen wurden. Geschwindigkeitskontrollen werden auch in Zukunft weiterhin unangekündigt in Wohngebieten innerhalb der Stadt Trier durchgeführt.

    Zeugen für Unfallflucht gesucht

    TRIER. Am Freitag, den 15.03.2013 kam es im Laufe des Tages in der Moselstraße in Höhe des Kinos zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß mit seinem Fahrzeug gegen das dortige Halteverbotsschild, wodurch dieses umfiel und entfernte sich dann von der Unfallstelle. Sowohl die genaue Unfallzeit, als auch der Unfallhergang können bisher nur erahnt werden. Wer Angaben zu dem Unfall bzw. dem Fahrzeugführer machen kann, wird gebeten sich mit der Polizei Trier in Verbindung zu setzen, Tel. 0651-9779-3200.

    Verkehrsunfall mit Sachschaden im Abbiegebereich Johanniterufer / Südallee –  Zeugen gesucht

    TRIER. Am Samstag, den 16.03.2013, gegen 20.14 Uhr, kam es im Bereich des Moselufers auf der Abbiegespur in Richtung Südallee zu einem Verkehrsunfall. Ein grüner Golf aus dem Bitburger Kreisgebiet befand sich nach Angaben der Beteiligten auf dem rechten Fahrstreifen und wollte nach links abbiegen. Auf der linken Abbiegespur befand sich ein schwarzer Polo aus dem Trierer Stadtgebiet. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß. Hierbei ist an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von ca. 2500 € entstanden. Aufgrund der nicht geklärten Unfallursache und widersprüchlicher Aussagen der Beteiligten bittet die Polizeiinspektion Trier um Zeugenhinweise unter der Nummer 0651/9779-3200.

    Raubüberfall auf eine Tankstelle in Tarforst

    TRIER- TARFORST. Bei einem bewaffneten Raubüberfall am Sonntag, 17. März, erpresste ein unbekannter Mann in einer Tankstelle in Trier-Tarforst Bargeld. Der Täter betrat gegen 23.35 Uhr die Tankstelle. An der Kasse hielt er dem Kassierer ein Messer vor und verlangte Geld. Der Kassierer füllte das Bargeld aus der Kasse in eine Plastiktüte und übergab es dem Täter. Anschließend flüchtete der Unbekannte in Richtung Universität. Der Mann wird folgendermaßen beschrieben:

    Der Täter war etwa 25 bis 30 Jahre alt, ca. 1,80m groß, trug eine Brille und einen Dreitagebart. Er war schlank. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenshirt bzw. –pullover mit weißer Rückenbeschriftung, dunkler Hose und hellen Schuhen. Er sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent.

    Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Trier in Verbindung zu setzen: 0651/9779-2290.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.