Ehrenamtliche Richter gesucht

0

TRIER. Im ersten Halbjahr 2013 werden Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit 2014 bis 2018 gewählt. Gesucht werden Frauen und Männer, die als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafprozessen teilnehmen. Die Bewerbungsfrist im Trierer Rathaus läuft bis 8. Mai.

Gesucht werden Bewerber, die in Trier wohnen und am 1. Januar 2014 zwischen 25 und 69 Jahre alt sind. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige mit ausreichenden Sprachkenntnissen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von über sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen den Ermittlungen wegen einer schweren Straftat laufen, kann sich nicht bewerben. An die Schöffen, die mit den Berufsrichtern gleichberechtigt sind, werden nach Aussage des städtischen Rechtsamts vielfältige Anforderungen gestellt: Soziale Kompetenz, Lebenserfahrung und Menschenkenntnis sind gefragt. Sie müssen Beweise würdigen und die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Geschehen so ereignet hat oder nicht, aus Zeugenaussagen, Gutachten und Urkunden ableiten können. Schöffen müssen ihre Rolle im Strafverfahren und ihre Rechte und Pflichten kennen. „Wer zum Richten berufen ist, braucht ein großesVerantwortungsbewusstsein für den Eingriff in das Leben anderer Menschen. Objektivität und Unvoreingenommenheit müssen auch in schwierigen Situationen bewahrt werden, etwa wenn der Angeklagte wegen seines Verhaltens oder der vorgeworfenen Tat zutiefst unsympathisch ist oder die veröffentlichte Meinung bereits eine Vorverurteilung ausgesprochen hat“, betont das städtische Rechtsamt in seinem Aufruf. Schöffen haben in der Hauptverhandlung ein Fragerecht und müssen auf den Angeklagten wie auch auf andere Prozessbeteiligte eingehen können.

Bewerbung für das Schöffenamt in Erwachsenenstrafsachen beim Rechtsamt, Hindenburgstraße 3. Informationen bei Lena Klasner: Telefon: 0651/718-1303. Bewerbung als Jugendschöffe beim Jugendamt, Am Augustinerhof, Ansprechpartnerin: Dorothee Wassermann, Telefon: 0651/718-1511. Weitere Informationen: www.schoeffenwahl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.