Fußball-Oberliga: Sixpack mit 6 Torschützen

0

SALMROHR. Die Torfabrik der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz-Saar hat wieder zugeschlagen. Der FSV Salmrohr fertigte den SC Halberg-Brebach mit 6:1 (3:0) ab und bleibt Spitzenreiter SVN Zweibrücken mit zwei Punkten Rückstand weiter auf den Fersen. Mit 67 Treffern stellt der FSV den mit Abstand besten Angriff.. 

Die Salmtaler setzten die Forderung von Trainer Patrick Klyk, den Gegner unter Druck zu setzen, von Beginn an um. Nach nicht einmal zehn Minuten führte der Tabellenzweite durch einen Schlenzer von Gustav Schulz nach Vorlage von Alexander Adrian (6.) und einen Abstauber von Tobias Baier (9.) nach Adrian-Schuss mit 2:0. Kurz darauf scheiterte Johannes Kühne an der Latte. Danach ließ der FSV es etwas ruhiger angehen, legte aber vor der Pause nochmals nach, als Markus Bauer einen Pass von Schulz per Lupfer zum 3:0 verwertete. Gleich nach dem Wechsel folgte ein Doppelschlag durch Robin Mertinitz (49.) nach Rückpass von Daniel Petersch und Alexander Adrian (53.) der eine Ecke von Schulz volley aus 25 m in die Maschen hämmerte. Nach einem weiteren Alu-Treffer von Baier stellte Johannes Kühne das Endresultat her. Den Ehrentreffer zum 5:1 hatte zwischenzeitlich Jonas Dostert erzielt. Das Spiel des SV Mehring beim SV Elbersberg II ist ausgefallen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.