Aktuelle Polizeimeldungen

    0

    Ingewahrsamnahme einer hiflosen Person – 38jähriger von unbekannten Tätern überfallen

    Ingewahrsamnahme  einer hilflosen Person

    MERTERT. Am Sonntag, dem 27.01.2013. gegen 17.20 Uhr teilte ein Bewohner aus Mertert mit, dass er beobachtet habe wie eine weibliche Person die Mosel in Richtung deutsches Ufer durchschwommen habe. Anschließend sei sie spärlich bekleidet zu Fuß in Richtung Bahngleise gelaufen. Ein ähnlicher Hinweis ging zusätzlich durch einen Autofahrer ein, der eine solche Person die Bundesstraße hatte überqueren sehen. Aus Sicherungsgründen wurde unverzüglich über die Bundespolizei die Bahnstrecke gesperrt. Es wurden mehrere Streifenfahrzeuge und ein Rettungswagen an die Gefahrenstelle zwischen Oberbillig und Temmels beordert. Bereits um 17.40 Uhr konnte die Frau, eine 34-Jährige Staatsbürgerin mit Wohnsitz in Luxemburg auf den Bahngleisen gehend von Rettungskräften angetroffen und in Obhut genommen werden. Die Person war völlig unterkühlt und orientierungslos. Sie wurde unverzüglich in ein Trierer Krankenhaus gebracht, nachdem sie vor Ort erstversorgt worden war. Im Einsatz waren mehrere Streifen der PI Saarburg, eine Streife der Bundespolizeiinspektion Trier, eine Streife der Wassserschutzpolizei und ein Rettungswagen des DRK Konz.

    38- jähriger Fußgänger  von zwei unbekannten Tätern überfallen.

    SAARBURG. Am Sonntagabend wurde in den späten Abendstunden in Saarburg ein 38 jähriger Mann auf dem City-Parkplatz in Saarburg von zwei unbekannten Männern von hinten angegriffen und zu Boden getreten. Die beiden Täter forderten von dem Geschädigten die Herausgabe von Bargeld. Da sich dieser zur Wehr setzte, schlugen sie weiter auf ihn ein und durchsuchten seine Kleidung. Wegen der heftigen Gegenwehr ließen die Täter schließlich von ihrem Opfer ab und flüchteten zu Fuß in Richtung Innenstadt. Der Geschädigte, der bei dem Angriff leichte Verletzungen erlitt, begab sich selbständig zur ärztlichen Behandlung ins Saarburger Krankenhaus. Außer einem Päcken Zigaretten wurde nichts erbeutet. Die von Polizei Saarburg sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach den flüchtigen Tätern verliefen bisher ergebnislos.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.