Eine Perspektive für Kaserne in Bitburg

    0

    BITBURG. Im September 2012 haben die amerikanischen Streitkräfte die alte Kaserne in der Mötscher Straße an die deutschen Behörden übergeben. Eigentümer des Geländes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA). Gemeinsam mit den Verantwortlichen vor Ort sollen nun Perspektiven für eine nachhaltige Folgenutzung der Konversionsfläche entwickelt werden.

    In nächster Zeit wird das dazu beauftragte Planungsbüro die vorbereitenden Untersuchungen sowie den Entwurf für die städtebauliche Rahmenplanung für die alte Kaserne Mötscher Straße im städtischen Ausschuss für Bau, Wirtschaft und Verkehr vorstellen. Um sich ein Bild über die tatsächlichen Verhältnisse vor Ort machen zu können, hatte Bürgermeister Joachim Kandels deshalb die Mitglieder des Ausschusses zu einer Besichtigung der Immobilie eingeladen. Hierbei konnten die Mandatsträger feststellen, dass sich die Gebäude mit insgesamt über 30.000 qm Nutzfläche allesamt in einem mehr oder weniger sanierungsbedürftigen Zustand befinden. Dazu kommen weitläufige Freiflächen auf dem insgesamt rund zehn Hektar großen Gelände, das als Denkmalzone mit zahlreichen Einzeldenkmälern ausgewiesen ist.

     

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.