Gottesdienst zum Welt-Aids-Tag

0

TRIER. Der Gottesdienst zum diesjährigen Welt-Aids-Tag findet am Mittwoch, 28. November; 19 Uhr: in der Konstantin-Basilika statt. Das Thema dieses Gottesdienstes ist: „Da ist ein Sehnen tief in mir, nach dir, mein Gott.“

Musikalisch wird der Gottesdienst von dem Gesangstudio „AnKlang“ unter der Leitung von Berthold Hirschfeld gestaltet, ebenso wie durch Schüler der Blockflötistin Birgit Häußer. Zu hören sind Werke von Andreas Hammerschmidt und Johann Pachelbel.

„Mit dem Gottesdienst wollen wir auf die schwierige Situation der Betroffenen aufmerksam machen“, erklärt Dr. med. Barbara Detering-Hübner, Leiterin der Aids-Beratungsstelle Trier. „Es ist ein Zeichen von Solidarität der Kirchen, dass es einen ökumenischen Gottesdienst zum Welt-Aids-Tag gibt“, so Pfarrer Hans Edmund Kieren-Ehses und Pfarrerin Kerstin König-Thul. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein Beisammensein im SchMIT-Z, Mustorstraße 4. Diesen gemeinsamen Gottesdienst feiern die beiden christlichen Kirchen seit 2001. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.