Polizei verhaftet Drogenkuriere

0

TRIER. Nach einer längeren Ermittlungsphase hat das Rauschgiftkommissariat der Kriminalinspektion Trier am Montagmittag zwei Drogenkuriere festgenommen. Der Verdacht wegen des Handels mit Betäubungsmitteln richtet sich gegen ein getrennt lebendes Ehepaar (51 und 49 Jahre), das in Köln wohnhaft ist.

Als das Pärchen während einer mutmaßlichen Beschaffungsfahrt die Stadtgrenze von Trier erreichte, wurde das Auto gestoppt. Der Verdacht bestätigte sich: Im Fahrzeuginneren des Autos waren rund 1000 Gramm Haschisch versteckt, die ebenso wie ein vierstelliger Bargeldbetrag sichergestellt wurden. Der 51-jährige Fahrer hatte sein Fahrzeug offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Die weiteren Maßnahmen der Polizei richteten sich gegen den vermeintlichen 33-jährigen Abnehmer in Trier. In seiner Wohnung fanden die Ermittler weitere Beweismittel. Zudem wurden Wohnungen in Köln durchsucht. Die Staatsanwaltschaft Trier hat gegen beide Personen Haftbefehle beantragt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wird das Dealer-Pärchen noch heute dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht zugeführt. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.