Gewütet: 16-Jähriger festgenommen

0

TRIER. Nach mehreren Schlägereien in der Trierer Innenstadt wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein 16-Jähriger aus Trier festgenommen. Zuvor war er an mindestens zwei Auseinandersetzungen in der Saarstraße und am Kornmarkt beteiligt.

Am Kornmarkt soll der 16-Jährige kurz nach Mitternacht gemeinsam mit einem bislang unbekannten Tatverdächtigen grundlos auf vier Geschädigte eingeprügelt haben. Nachdem ein Geschädigter zu Boden geschlagen worden war, soll er zudem mehrmals durch die Angreifer getreten worden sein. Als die Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes einer benachbarten Gaststätte einschritten, wurden diese ebenfalls angegriffen und geschlagen. Anschließend flüchteten die beiden Angreifer.

Aufgrund eines vorherigen Einsatzes konnte einer der Tatverdächtigen schnell ermittelt werden. Er war einer Streife der Polizeiinspektion Trier bereits eine Stunde zuvor in der Saarstraße aufgefallen, als er in eine Auseinandersetzung involviert war.

Kurze Zeit später konnte der 16-Jährige während der Fahndung festgenommen werden. Da er unter Alkoholeinfluss stand, erfolgte eine Blutentnahme und die Inhaftierung bis zur Ausnüchterung. Der 16-Jährige ist der Polizei kein Unbekannter: In der Vergangenheit wurde er wiederholt straffällig. Die Ermittlungen nach dem flüchtigen Mittäter dauern an.

Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779 3200).

Einbrüche in Gartenhäuser „Am Langenberg“

In der Nacht vom 30. auf den 31. Oktober kam es im Bereich der Kleingärten „Am Langenberg“ (Tempelherrenstraße) in Trier-Euren zu einer Einbruchserie in mehrere Gartenhäuser. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu mehreren Häuschen, beschädigten unter anderem Zäune und entwendeten Getränke, Gartengeräte und weiteres Inventar. Mögliche Zeugen sowoie weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier (0651/9779-3200) in Verbindung zu setzen. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.