Unfall auf Föhrener Flugplatz

    0

    TRIER/WILTINGEN. Am Samstagnachmittag kam es zu einer Störung des Flugbetriebes beim Flugplatz Föhren. Bei der Landung einer älteren zweimotorigen Maschine des Typs Beech H18 knickte kurz nach dem Aufsetzen das rechte Hauptfahrwerk ein. Keiner der vier Insassen wurde verletzt, allerdings entstand an der Maschine ein hoher Sachschaden. Nach ersten Schätzungen wird dieser auf etwa 100.000 Euro beziffert.

    Verkehrsunfall auf der „Wiltinger Kupp“

    Bereits am Freitag, 19. Oktober, ereignete sich gegen 7.15 Uhr auf der K133 zwischen Wiltingen und Konz ein Unfall im Begegnungsverkehr. Beteiligt soll ein silberfarbener Kleinwagen bisher noch unbekannten Typs gewesen sein, der die Kreisstraße aus Richtung Wiltingen kommend in Richtung Konz befuhr

    Aus bisher noch nicht geklärten Gründen geriet der silberfarbene Kleinwagen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem in Richtung Wiltingen fahrenden PKW, dessen Fahrer noch versuchte, den Zusammenstoß durch Ausweichen zu verhindern. Es entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro. Hinweise möglicher Zeigen werden erbeten an die Polizeiinspektion Saarburg, Telefon 06581-91550, Fax 06581/9155-50. (red)

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.