CIT lädt ein: Verkaufsoffener Sonntag in Trier

0

TRIER. Zum Ende der Sommerzeit laden die City-Initiative Trier (CIT) und ihre Mitgliedsbetriebe am 28. Oktober zum letzten Verkaufsoffenen Sonntag („Mantelsonntag“) des Jahres in die älteste Stadt Deutschlands. Fachgeschäfte, Warenhäuser und Fachmärkte locken von 13 bis 18 Uhr mit attraktiven Angeboten und ermöglichen einen Familientag der besonderen Art.

Der historische Mantelsonntag führt seit jeher die Menschen aus den Regionen Eifel, Mosel, Hunsrück und natürlich auch Luxemburg nach Trier. Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten können sich die Besucher aus Nah und Fern einen Überblick über angebotene Waren verschaffen und die gewohnt fachkundige Beratung erhalten.

Der letzte Verkaufsoffene Sonntag des Jahres soll nicht nur dazu dienen, ein etwas anderes, gemeinsames Einkaufserlebnis für die ganze Familie anzubieten. Auch die Allerheiligenmesse auf dem Viehmarkt bietet den kleinen und großen Besuchern ein buntes Kirmestreiben, Attraktionen und Leckereien. Eine einzigartige Vielfalt an Weinlokalen, Restaurants, Cafés und Szenekneipen laden zum Verweilen und Entspannen ein und runden so den perfekten Tag ab.

Freie Fahrt nach Trier

Mit der Aufhebung der Vollsperrung der B51 ist wieder Normalität eingetreten, wenn es um die Erreichbarkeit der ältesten Stadt Deutschlands geht, und die „Bitburger“ kann wieder in beide Richtungen befahren werden. Nun heißt es also wieder „Freie Fahrt nach Trier“ – und die Besucher der Stadt können sich im Herbst und der Adventszeit auf die problemlose Anreise zu den attraktiven Veranstaltungen in der Moselmetropole freuen.

Langer Einkaufsabend vor Weihnachten

Dem Mantelsonntag folgt am 1. Dezember der „Lange Weihnachtseinkaufsabend“. An diesem Samstag haben eine Vielzahl von Geschäften in der Innenstadt ihre Pforten bis 22 Uhr für alle Kauflustigen geöffnet. Eine passende Gelegenheit zum entspannten Bummeln und Einkaufen oder auch zum Besuch des 33. Trierer Weihnachtsmarkts, der vom 26. November bis zum 23. Dezember läuft. (red)

TEILEN
Vorheriger ArtikelDie TBB-Kolumne
Nächster ArtikelUnfall auf Föhrener Flugplatz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.