Schüsse in Trier-Süd

    0

    TRIER. Am späten Montagabend wurden der Polizei von einer besorgten Anwohnerin gegen 22 Uhr Schüsse in der Trierer Medardstraße gemeldet. Ihr Wohnzimmerfenster im Obergeschoss der Wohnung sei vermutlich durch zwei Kugeln aus einem Luftgewehr beschädigt worden.

    Die Frau hatte laut eigenen Angaben zwei schussähnliche Geräusche wahrgenommen. Beamte der Polizeiinspektion Trier konnten bei ihren Ermittlungen dann tatsächlich zwei Einschussstellen in der äußeren Scheibe der Doppelverglasung feststellen.

    Am Dienstagmorgen bemerkten Angestellte der Kita „Spatzennest“ in der Saarburger Straße einen ähnlichen Sachschaden. Zwei Fenster und ein Glaselement einer Tür wiesen ebenfalls mehrere kreisrunde Beschädigungen auf, die auch durch Schüsse aus einem Luftgewehr verursacht sein dürften.

    Aufgrund der örtlichen Nähe der beiden Tatorte dürfte hier ein Tatzusammenhang bestehen. Zweckdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651-97793200 oder -97793164. (red)

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.