Kran befreit LKW

    0

    TRIER. Am vergangenen Montagabend, 1. Oktober, musste die K7 von Udelfangen nach Wintersdorf gesperrt werden. Grund hierfür war ein Sattelzug mit Auflieger, der in einer Haarnadelkurve steckengeblieben war.

    Aufgrund der Steigung in der Kurve setzte das Heck des Sattelaufliegers auf der Fahrbahn auf, so dass der Sattelzug nicht mehr bewegt werden konnte. Die K7 war über vier Stunden lang komplett gesperrt. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Trier, die freiwilligen Feuerwehren aus Newel und Wintersdorf sowie die Straßenmeisterei Trierweiler.

    Der Sattelzug konnte nur mit Hilfe eines Krans einer Spezialfirma geborgen werden. Erst gegen 22 Uhr war die Fahrbahn wieder frei und die Vollsperrung konnte aufgehoben werden. Ein Verbot für den Schwerlastverkehr besteht auf der serpentinenartigen K7 nicht. (red)

    1 KOMMENTAR

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.