Kaisers neue Krieger – mitmachen

0

TRIER. Noch nicht viel vor in den Schulferien? Wer Lust auf eine spannende Zeitreise in die römische Vergangenheit hat und neugierig ist, wie denn der Alltag der Soldaten damals aussah, der ist bei den besonderen Entdeckungsreisen durch das Landesmuseum am Dienstag, den 9. und Mittwoch, den 10. Oktober genau richtig. In den beiden Freienprogrammen für Kinder von 8 bis 12 Jahren unter dem Motto „Des Kaisers neue Krieger – was macht ein Legionär“ sind noch Plätze frei.

Langeweile ist dabei ausgeschlossen. Wache schieben, Gepäckmärsche, Waffen reinigen, Essen fassen: Die harte und disziplinierte Ausbildung zum Legionär führt die Ferienkinder in die aktuelle Museumsausstellung „Im Dienst des Kaisers“, wo sie die römischen Truppen und das Leben der Legionäre kennen lernen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Ausrüstung der römischen Soldaten, und zum Schluss dürfen die Nachwuchsrömer sogar den unverzichtbaren Legionärshelm selbst herstellen und natürlich mit nach Hause nehmen.

Die nachmittäglichen Ausflüge in die Vergangenheit dauern von 15 bis 16.30 Uhr und kosten 4 Euro, Anmeldung telefonisch unter 0651-97740.

Herbstferienprogramm im Landesmuseum: „Des Kaisers neue Krieger – was macht ein Legionär?“ 9. und 10. Oktober, jeweils 15.00 bis 16.30 Uhr. Für Kinder von 8 bis 12 Jahren, die Termine sind einzeln zu buchen. Kostenbeitrag 4 Euro pro Termin, inklusive Eintritt. Anmeldung unter 0651-9774-0 erforderlich. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.