Theater: Rotstift rasiert Weltmusik

0

TRIER. Das für den 9. November geplante Konzert „Spiel mir das Lied vom Western“ aus der Konzertreihe „Weltmusik“ muss aus Kostengründen ausfallen. Das teilt das Theater Trier in einer Pressemitteilung mit. Aufgrund weiterer Sparvorgaben am Theater Trier, die bei der Disposition des Konzerts noch nicht bekannt gewesen seien, könne der Konzerttermin nicht realisiert werden.

Generalmusikdirektor Victor Puhl: „Der Wegfall des Konzerts ist extrem schade. Aufgrund der großen Beliebtheit der Weltmusik-Reihe ist dies ein Verlust für das Image des Theaters.“ Nach Informationen von lokalo muss das Trierer Kulturhaus über die bereits eingesparten eine Million Euro (wir berichteten) hinaus weitere rund 100.000 Euro im Saison-Etat streichen. Davon betroffen sind neben der Reihe „Weltmusik“ auch andere ambitionierte Projekte des Theaters – so die Inszenierungen von Tanztheater-Chef Sven Grützmacher. Anstelle des Konzerts gibt es am 9. November, 20 Uhr, eine weitere Vorstellung des Musicals „Evita“.

Die Kinderkönige – Konzertreihe für die Kleinsten

Die Moldau – Musik ist im Fluss: Wann kommt man je einem Orchester mit all der Vielfalt der Instrumente so nahe wie im Orchesterprobenraum in Trier-West (Kath. Pfarrgemeinde Christkönig). Für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern, Onkel und Tanten gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, klassische Musik in zwangloser Atmosphäre zu genießen. Und auch hier werden – wie schon in den vergangenen zwei Spielzeiten – spannende Orchestergeschichten für die jüngsten Musikfreunde und alle, die jung geblieben sind, vorgetragen. Das heißt: Musik und Musiker hautnah erleben!

Die ultimative Traumreise auf der Moldau, dem berühmtesten aller musikalischen Flüsse: Bedrich Smetanas berühmte Musik ist eine poetische Liebeserklärung an Naturschönheiten und Menschen. Ideal als kindgerechter Einstieg in die Orchestermusik der Romantik. (red/et)

Sonntag, 23. September, 15 und 16.30 Uhr, Kirche Christkönig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.