Zwei diebische Elstern in der City

    0

    TRIER. Nur kurze Zeit konnten sich zwei junge Frauen über ihre Beute freuen, dann erfolgte ein Besuch der Polizei in der Wohnung. Die beiden Frauen hatten zuvor gegen 23.30 Uhr in einem Restaurant am Trierer Hauptmarkt einen größeren Bargeldbetrag aus der Kasse entwendet.

    Nachdem eine der beiden den Angestellten ablenkte, entnahm die andere Verdächtige das Geld unbemerkt aus der Kasse. Als der Angestellte den Verlust kurz darauf bemerkte, informierte er die Polizei. Bei den weiteren Ermittlungen konnten die Tatverdächtigen schnell festgestellt werden. Kurze Zeit später klingelten Beamte der Polizeiinspektion Trier mit einem Durchsuchungsbeschluss an der Wohnungstür. Das entwendete Geld wurde sichergestellt. Die beiden Frauen (19 und 20 Jahre alt, beide aus Trier) erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls.

    Helenenberg: Unfall wegen Übermüdung

    Ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles auf der B422 in Höhe des Helenenberges. Ein 43-jähriger Autofahrer wollte in den Kreisverkehr der Bundesstraße 422 und der Landesstraße 40 einbiegen. Da er stark übermüdet war, schlief er beim Einfahren in den Kreisverkehr ein und stieß ungebremst mit einem PKW zusammen, der sich bereits im Kreisel befand. Durch den Aufprall entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden, verletzt wurde niemand.

    Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher seit mehreren Tagen mit seinem Fahrzeug unterwegs war, um einen PKW nach Rumänien zu überführen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung infolge Übermüdung. (red)

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.