MMF: Scheps und Jung spielen

0

TRIER/BRAUWEILER. Olga Scheps gehört zu den gefragtesten Solisten der jüngeren Generation. 2010 erhielt sie den „ECHO Klassik“ in der Kategorie „Nachwuchskünstlerin des Jahres“. Mit ihrem Debut-Album stürmte die 23-Jährige 2010 die Klassik-Charts. Bei ihrem Solo-Recital während des Mosel Musikfestivals am Sonntag, dem 23. September, 17 Uhr, im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais Trier stehen Werke von Mozart, Franck, Schubert und Schumann auf dem Programm.

Mit sechs Jahren kam die 1986 in Moskau geborene Pianistin mit ihrer Familie nach Deutschland, mit neun stand sie zum ersten Mal auf der Bühne, mit zwölf gewann sie gleich mehrere erste Preise. Fernsehberichte im ZDF heute journal, auf Arte, 3Sat und im NDR haben Olga Scheps rasch auch einem breiteren Publikum bekannt gemacht.

Zu ihren Engagements der laufenden Saison gehören Debuts im Konzerthaus Wien und im Großen Saal der Tonhalle Zürich. Außerdem ist sie Solistin der Hamburger Symphoniker und des Niedersächsischen Staatsorchesters. Dass Romantik mit Poesie und Intuition zu tun hat, zeigt sie bei ihrem ersten Konzertauftritt beim Mosel Musikfestival.

Sonntag, 23. September, Rokokosaal Kurfürstliches Palais Trier, 17 Uhr.

Dasul Jung im Kulturhof

Das Abschlusskonzert der Klavier-Auslesen des Mosel Musikfestivals bestreitet die koreanische Pianistin Dasul Jung mit Werken von Robert Schumann: Arabesque C-Dur, op. 18, Kreisleriana, op. 16; Ludwig van Beethoven: Sonate E-Dur, op. 109; Claude Debussy: Suite Bergamasque und Johann Sebastian Bach: Toccata c-Moll BWV 911. Dasul Jung, geboren 1986 in Seoul, gewann bereits im Alter von sieben Jahren den ersten Preis eines nationalen koreanischen Wettbewerbs. Inzwischen studiert sie an der Hochschule für Musik in Hannover und kann zahlreiche Erfolge aufweisen, so z.B. den 3. Preis beim Internationalen Wettbewerb „Prix Amadeo“ in Aachen und die Teilnahme am Semi-Finale in Gussago, Italien.

Sonntag, 23. September, Musikalische Auslese, Dasul Jung, 17 Uhr, Brauweiler Kulturhof Mesenich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.