Bundespolizei vollstreckt in Trier Haftbefehl und nimmt Frau in Gewahrsam

0

TRIER. Eine Streife der Bundespolizei verhaftete heute Morgen, 15.10.2020, im Stadtgebiet Trier einen kurz zuvor aus Luxemburg eingereisten 34-Jährigen. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Memmingen wegen Diebstahls vor.

Mithilfe seines Vaters konnte der haftbefreiende Betrag inklusive der Kosten in Höhe von 2473,50 Euro bezahlt werden. Anschließend setzte er seine Reise fort.

Bereits am Mittwochabend wurde eine verwirrte 28-jährige Deutsche am Hauptbahnhof Trier kontrolliert. Eine Überprüfung ergab: die junge Frau ist aus einer psychiatrischen Einrichtung in Bonn abgängig und zur Ingewahrsamnahme – als Vermisst – ausgeschrieben. Nach Rücksprache erfolgte eine Übergabe an das Ordnungsamt Stadt Trier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.