Hinterrücks niedergestochen: Mordanklage gegen 19-Jährigen nach Messerangriff

0
Foto: dpa Archiv

LANDAU. Die Staatsanwaltschaft Landau hat Mordanklage gegen einen 19-Jährigen erhoben. Der Heranwachsende soll im April einen 39 Jahre alten Mann in einer Mehrfamilienunterkunft in Bad Bergzabern (Landkreis Südliche Weinstraße) getötet haben, teilten die Strafverfolger am Mittwoch mit.

Der 19 Jahre alte Somalier soll den aus Gambia stammenden Mann hinterrücks mit einem Messer angegriffen haben. Es sei zum Kampf gekommen, in dessen Verlauf beide Kontrahenten vom Balkon im ersten Obergeschoss auf eine darunter liegende Terrasse gestürzt seien. Laut Staatsanwaltschaft habe der 19-Jährige dort weiter auf das Opfer eingestochen.

Der mutmaßliche Täter sei noch am Tatort festgenommen worden und sitze in Untersuchungshaft. Bisher habe er sich nicht zu dem Geschehen geäußert. Ein mögliches Motiv sei unklar. Die Große Jugendkammer des Landgerichts Landau entscheidet nun über die Zulassung der Anklage.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.