Saarland: „Corona-Kontrollen“ – Kommunen fühlen sich überfordert

0
Beamte der Bundespolizei und Mitarbeiter der DB Sicherheit stehen in einem IC und kontrollieren, ob die coronabedingte Maskenpflicht eingehalten wird. Foto: dpa/Annette Riedl

SAARLAND. Die Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln bringen saarländische Kommunen derzeit an ihre Grenzen. «Die Ortspolizeibehörden sind im Moment überfordert», sagte der Präsident des Saarländischen Städte- und Gemeindetags (SSGT), Bürgermeister Hermann Josef Schmidt, in Tholey.

Die Behörden erledigten in der Corona-Pandemie viele Arbeiten, für die sie in den letzten Jahren personell gar nicht ausgestattet worden seien. «Die Kommunen brauchen daher dringend Unterstützung», sagte Schmidt.

Vor diesem Hintergrund trifft sich der saarländische Innenminister Klaus Bouillon (CDU) an diesem Mittwoch in Saarbrücken mit den Vorständen der kommunalen Spitzenverbände. Am Mittag (13 Uhr) informiert er über Ergebnisse. Bei dem Gespräch soll es auch um eine mögliche Unterstützung gehen. Schmidt sagte, sein Landkreis St. Wendel gelte inzwischen als Risikogebiet: «Wir müssen jetzt noch stärker kontrollieren. Das ist mit dem vorhandenen Personal gar nicht zu stemmen.»

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.