Betrunken ohne Ausweis – dafür mit Haftbefehl: 28-Jähriger im Trierer Stadtgebiet festgenommen

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Wie die Bundespolizei mitteilt, wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag, ein alkoholisierter, ausweisloser 29-Jähriger im Stadtgebiet Trier festgenommen.

Die Überprüfung seiner Personalien ergab einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Trier sowie ein anhängiges Ermittlungsverfahren. Er wurde wegen Diebstahls zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 100 Tagen; abwendbar durch die Zahlung von 1.000 Euro, verurteilt. Der haftbefreiende Betrag konnte nicht bezahlt werden; er
wurde zur JVA Trier verbracht.

Weiter erfolgte Am Montagmorgen die Übernahme eines 40-jährigen Mazedoniers aus Luxemburg. Der seit drei Monaten untergetauchte Mann ist von der Ausländerbehörde Gießen zur Festnahme ausgeschrieben. Nach richterlicher Vorführung und Beschlussfassung wurde er zwecks Abschiebung in sein Heimatland zur GfA Ingelheim verbracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.