Kein Start von Mick Schumacher im zweiten Formel-1-Training

0
Mick Schumacher. Foto: dpa-Archiv

NÜRBURGRING. Nach der Absage des Formel-1-Auftakttrainings auf dem Nürburgring wird Mick Schumacher in der zweiten Einheit des Tages nicht starten.

Der 21-Jährige war am Freitag nur für das erste Freie Training bei Alfa Romeo vorgesehen und sollte sein Debüt an einem Grand-Prix-Wochenende geben. Schumacher war für den Italiener Antonio Giovinazzi eingeplant. Die schlechten Wetterbedingungen machten eine Austragung aber unmöglich. Wie ein Alfa-Romeo-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mitteilte, wird Giovinazzi wie geplant für den Rest des Wochenendes wieder hinter das Lenkrad zurückkehren. Das zweite Freie Training soll ab 15.00 Uhr gefahren werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.