Alt Joh: Sportzentrum für karnevalistischen Tanzsport in Bitburg eröffnet

0
Foto: dpa-Archiv

BITBURG. Der karnevalistische Tanzsport der Rheinischen Karnevals-Korporationen (RKK) hat jetzt eine feste Anlaufstelle: Am Freitag wurde in Bitburg ein entsprechendes Sport- und Leistungszentrum eröffnet, wie RKK-Präsident Hans Mayer sagte. Das Zentrum, das in eine Sportschule einzieht, solle «ein Dach» sein für die Aktivitäten rund um den Tanzsport der zugehörigen 1400 Vereine mit rund 44 000 Tänzern in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen, dem Saarland und Baden-Württemberg.

Das Zentrum im Eifelkreis Bitburg-Prüm stehe allen Mitgliedsvereinen zur Verfügung, sagte Mayer. Neben der Aus- und Weiterbildung im Tanzsport sollten dort auch Wertungsrichter ausgebildet sowie Trainer geschult werden. Auch Freundschaftsturniere könnten stattfinden, es gebe Hallen und Räume dafür. Am Freitag schlossen die RKK Deutschland mit der Sportschule Bitburg einen Kooperationsvertrag.

«Wir möchten unseren Vereinen dieses breite Spektrum anbieten», sagte der Präsident. «Gerade in Corona-Zeiten sucht man nach Anlaufstellen, wo man sich unter Einhaltung der Regeln treffen kann – damit das Leben der Vereine nicht ganz zum Stillstand kommt.» Ob Gardetanz oder Mini-Garde für die Jüngsten: Es sei «für jeden was dabei». Am Freitag sollte zudem das erste digitale karnevalistische Tanzturnier im Eifelkreis Bitburg-Prüm ins Leben gerufen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.