Regen, Wind und Wolken – es bleibt grau und nass in der Region

0
Marcus F¸hrer

REGION. Die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland müssen in den kommenden Tagen weiter mit herbstlich grauem Wetter rechnen. Es bleibe stark bewölkt und wechselhaft, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Am Donnerstag sei es am Vormittag zunächst stark bewölkt und gebietsweise falle leichter Regen. Zudem seien einzelne Windböen, im Bergland gar stürmische Böen möglich. Nachmittags bleibe es dagegen meist trocken und im Süden könne es auflockern. Schließlich komme am Abend jedoch wieder schauerartiger Regen auf. Die Temperaturen liegen bei 14 bis 19 Grad.

Ähnlich weiter geht es am Freitag. Besonders in der Südosthälfte sei es stark bewölkt und regnerisch. Im Nordwesten dagegen könne es niederschlagsfrei bleiben und teilweise auflockern. Dennoch seien einzelne Schauer möglich – bei Temperaturen von 15 bis 18 Grad. Auch am Wochenende seien flächendeckende Sonnenstrahlen oder größere Auflockerungen nicht zu erwarten, so die Meteorologin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.