Pkw-Brand sorgt für Vollsperrung auf der A61 – Keine Rettungsgasse gebildet

0
Foto: Polizei

SCHIFFERSTADT/A61. Der Vollbrand eines Ford Focus sorgte am heutigen Dienstagabend gegen 18.50 Uhr auf der BAB 61 in Richtung Süden, unmittelbar vor der Anschlussstelle Schifferstadt für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen für die Autobahnnutzer. Das Fahrzeug war aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich in Brand geraten, kurz nachdem der 65-jährige Fahrer aus Böhl-Iggelheim auf dem Standstreifen mit seinem Pkw stehen geblieben war.

Zur Löschung des Fahrzeugs und wegen der starken Rauchentwicklung mussten die Fahrbahnen in beide Richtungen kurzzeitig gesperrt werden. Nachdem der Pkw durch die Freiwillige Feuerwehr Schifferstadt gelöscht worden war, konnte die Fahrbahn in Richtung Norden und der linke Fahrstreifen in Richtung Süden wieder frei gegeben werden. Der rechte Fahrstreifen musste bis 20:30 Uhr gesperrt bleiben.

Auf Grund der Ereignisse kam es zu erheblichem Rückstau auf der Fahrbahn in Richtung Süden. Darüber hinaus hatten die Einsatzkräfte große Schwierigkeiten an den Brandort zu gelangen, da es nach wie vor Verkehrsteilnehmer gibt, denen die Notwenigkeit einer Rettungsgasse nicht bewusst zu sein scheint.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.