Schwerverletzter bei Brand und Explosion in Wohnhaus

0
Foto: Rhein-Lahn-Kreis

ARZBACH. Bei einem Wohnhausbrand mit Explosion in Arzbach im Rhein-Lahn-Kreis ist ein 54-Jähriger schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Bewohner in ein Krankenhaus.

Das Dachgeschoss des Hauses habe beim Eintreffen der Rettungskräfte gebrannt, teilte der Rhein-Lahn-Kreis am Dienstag mit.

Ursache für die Explosion sei möglicherweise austretendes Gas aus einer Propangasflasche im Keller gewesen. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.

Das Haus ist unbewohnbar, nach Angaben der Kreisverwaltung wurden auch umliegende Gebäude beschädigt. Rund 180 Helfer seien im Einsatz gewesen. Das Technische Hilfswerk war am frühen Abend noch tätig. Die Hauptdurchgangsstraße des Ortes wurde gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.