Flugverbotszone missachtet: Drohnen gefährlich nahe an Ramstein Air Base

0
Foto: dpa-Archiv

RAMSTEIN. Unbekannte haben zwei Drohnen gefährlich nahe im Bereich der Ramstein Air Base im Kreis Kaiserslautern aufsteigen lassen. Zeugen hatten das Manöver am vergangenen Freitag beobachtet, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten ermitteln nun wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen die Luftverkehrsordnung. In einem Umkreis von 1,5 Kilometern um Flugplätze ist der Betrieb eines sogenannten unbemannten Fluggeräts ohne Erlaubnis verboten. Es drohten Bußgelder, hieß es.

«Wir gehen aktuell nicht von einem kriminellen Hintergrund aus, womöglich handelte es sich um Hobbypiloten», sagte ein Sprecher auf Anfrage. Allein in der Zeit zwischen dem 1. Januar und 12. August 2020 habe das Polizeipräsidium Westpfalz 27 Vorfälle mit Drohnen registriert, bei denen Beamte im Einsatz waren.

In sechs Fällen konnten die Piloten der Flugobjekte ermittelt werden. Lediglich drei der festgestellten Drohnenflüge stellten keinen Verstoß gegen die Luftverkehrsordnung dar. Laut Polizeipräsidium Westpfalz wurden in 18 Fällen Wohngrundstücke überflogen. In vier Fällen waren die Flugobjekte im Bereich militärischer Anlagen unterwegs, drei weitere im Bereich des US-Militärflughafens in Ramstein. Zwei Vorfälle mit Drohnen wurden zudem im Bereich der Autobahn 6 und eines Naturschutzgebietes registriert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.