Bundespolizei Trier vollstreckt Haftbefehl im Stadtgebiet – auch Ingewahrsamnahme

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Am Samstagmittag wurde ein 33-jähriger Georgier im Stadtgebiet Trier von der Bundespolizei festgenommen. Gegen ihn lagen vier Fahndungsnotierungen vor: Zum einen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Dresden wegen Diebstahls, eine Festnahmeanordnung der Bundespolizeidirektion Pirna sowie zwei Schengen-Fahndungen von Tschechien und Polen.

Die geforderte Geldstrafe/Kosten in Höhe von 377 Euro konnte er nicht bezahlen; er wurde für die nächsten 30 Tage zur JVA Trier verbracht.

Bereits am Freitagnachmittag wurde eine 16-Jährige, abgängig aus einer Jugendhilfeeinrichtung im Raum Trier, in Gewahrsam genommen. Ermittlungen ergaben, dass die Jugendliche bereits zum zweiten Mal an diesem Tag – am frühen Morgen wurde sie in der Nähe von Mannheim aufgegriffen – abgehauen war. Nach telefonischer Rücksprache wurde sie abermals ihrer Betreuerin übergeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.