Vor Verlegung ins Pflegeheim: Senior schießt schwerkranke Ehefrau an

0

SAARBRÜCKEN. Ein 80 Jahre alter Mann soll in Saarbrücken versucht haben, seine schwerkranke Ehefrau mit einer Schreckschusswaffe zu töten, bevor diese in ein Pflegeheim verlegt werden sollte. Die Staatsanwaltschaft erhob Angaben vom Freitag zufolge Anklage wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung gegen den Senior.

Der Angeklagte habe bei der mutmaßlichen Tat Mitte September seiner 77 Jahre alten Frau in der Nähe eines Krankenhauses mehrmals mit der Waffe gegen den Kopf geschossen, hieß es. Die Frau wurde demnach verletzt, Lebensgefahr habe aber nicht bestanden.

Der 80-Jährige habe gestanden und befinde sich in Untersuchungshaft. Den Angaben zufolge sagte er aus, dass er seine Frau erlösen wollte. Sie soll seinen Angaben zufolge bereits mehrmals Todessehnsucht geäußert haben, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Ob die 77-Jährige inzwischen in ein Pflegeheim kam, blieb zunächst unklar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.