++ Update: Unfall auf der B51 – Frontalcrash mit schwerstverletzter Person ++

3

NEWEL/B51. Am heutigen Donnerstag, 01.10.2020, kam es gegen 16.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B51 zwischen Hohensonne und der Abfahrt Newel. Auf regennasser Fahrbahn kollidierten aus bislang ungeklärter Ursache zwei entgegenkommende PKW frontal miteinander.

Der 42-Jährige Fahrer einer Limousine wurde leicht verletzt. Der 35-Jährige Fahrer eines Kleinwagens musste durch einen Rettungshubschrauber mit schwersten Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden.

Die weiteren Ermittlungen dauern an. Die Staatsanwaltschaft Trier ordnete ein Unfallgutachten durch einen Sachverständigen an. Die B51 war von circa 16:10 Uhr bis 19:15 Uhr in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Neben Beamten der Polizeiinspektionen Trier und Schweich waren die Straßenmeisterei, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Freiwilligen Feuerwehren Newel, Welschbillig und Aach samt deren Führungs- und Einsatzzentrale mit Maßnahmen am Einsatzort befasst.

Laut eines Ersthelfers passierten unmittelbar nach dem Unfallgeschehen mehrere Fahrzeuge die Unfallstelle, ohne dass die jeweiligen Insassen ihre Hilfe anboten.

Die Polizeiinspektion Trier erbittet Zeugenhinweise zum Unfallhergang unter der Telefonnummer der Polizei Trier: 0651/ 9779- 3200

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.