Katzenbären-Babys: Nachwuchs bei Roten Pandas im Neuwieder Zoo

0
Rote Pandas sitzen auf einem Ast. Foto: Elaine Thompson/AP/dpa/Symbolbild

NEUWIED. Katzenbären-Nachwuchs in Neuwied: Das Rote Panda-Weibchen «Sum» hat zwei männliche Jungtiere mit den Namen «Chang» und «Xiwang» zur Welt gebracht. Ihre Namen bedeuteten in der chinesischen Sprache «frei» und «Hoffnung», teilte der Zoo am Mittwoch mit.

Die beiden waren bereits der zweite Wurf der Roten Pandas «Sum» und «Jacques», die im vergangenen Jahr Zwillinge bekommen hatten. Mitte September hätten die Jungtiere das erste Mal ihre Wurfhöhle verlassen und seien nun häufiger auf der Anlage unterwegs.

Am besten seien die Katzenbären, eine hoch bedrohte Tierart, bei den Fütterungen morgens und nachmittags zu sehen. Die übrige Zeit hielten sich die Tiere hauptsächlich in den Kronen der Bäume auf, wo sie zurzeit noch durch das Blätterdach oft dem Blick der Zuschauer verborgen blieben. Neugierige Besucher brauchen also noch etwas Geduld. Die anstehende kühle Saison ist dem Zoo zufolge ideal, um die Welpen beim Klettern in den winterlich unbelaubten Bäumen zu beobachten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.