IHK-Kooperationsbörse gestartet

    0

    TRIER. Wer kennt es nicht: Im Unternehmen könnte man schneller mit einem Projekt vorankommen, wenn Wissen und Erfahrungen bereits vorhanden wären. Vieles lässt sich selbst aufbauen, doch Kooperationen mit anderen führen schneller ans Ziel. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen stoßen bei größeren Projekten häufig an ihre Grenzen. Kooperationen mit externen Partnern bieten große Chancen.

    Seit heute, 3. September, ist die neue IHK-Kooperationsbörse (www.ihk-kooperationsboerse.de) online und bietet eine bundesweite Plattform für die Kooperationssuche. Die Inserate können im Internet kostenfrei geschaltet werden. Nach einer Prüfung durch die zuständige Industrie- und Handelskammer werden sie anonym unter einer Chiffre-Nummer für sechs Monate veröffentlicht. Nach bereits eingestellten Angeboten oder Gesuchen kann online recherchiert werden. Zudem informiert die IHK über passende Angebote und Gesuche, stellt den Kontakt her und hilft bei offenen Fragen.

    Die Börse richtet sich an Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Ihre Themenfelder reichen von Forschung und Entwicklung, Produktion und Fertigung, Service und Kundendienst, Logistik und Materialwirtschaft, IT und Kommunikation, Vertrieb und Marketing bis hin zu Personalentwicklung. Inserate bezüglich Franchise, Networkmarketing sowie Anlagen- und Finanzbeteiligungen sind ausgeschlossen.

    Info: IHK Trier, Sonja Wagener, Telefon: (06 51) 97 77-5 02, Telefax: -5 05, E-Mail: wagener@trier.ihk.de

     

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.