Tierischer Rettungseinsatz an Burgruine – einjähriger Labradoodle springt 20 Meter in die Tiefe

2
Feuerwehr Bad Kreuznach via Facebook

Wie die Feuerwehr Bad Kreuznach vermeldet, kam es am gestrigen Freitagmittag, gegen 12.30 Uhr, zu einer Tierrettung an der Burgruine Rheingrafenstein.

Ein einjähriger Labradoodle sprang dabei unvermittelt über die Mauer der Burgruine uns stürzte 20 Meter in die Tiefe. Nach Aufbau eines Seilsystems ließ sich ein Mitglied der zusätzlich angeforderten Bergwacht zu dem Hund hinunter, nahm ihm im Rettungsgeschirr auf und verbrachte ihn sicher nach oben, wo er in die überglücklichen Arme der Hundehalterin übergeben wurde.

Anschließend wurde der Hund auf einem UTV (utility terrain vehicle) aus dem unwegsamen Gelände gefahren und zur weiteren Untersuchung von der Feuerwehr mit der Halterin in eine Tierklinik gebracht.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.