Eifel: Zwei Totalschäden nach heftigem Zusammmenprall beim Abbiegen

0
Symbolbild: dpa

EIFEL.Ein 68-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Lada, aus dem Kreis Aachen, war am gestrigen Freitag, gegen 14:30 Uhr, auf der L46 von Beinhausen aus kommend in Fahrtrichtung Kelberg unterwegs und wollte nach links in einen Wirtschaftsweg abzubiegen.

Beim Abbiegen übersah der 68-Jährige den mit seinem Pkw Audi entgegenkommenden 21-jährigen Fahrzeugführer, aus der Verbandsgemeinde Daun. Der 21-Jährige versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und blieb ca. 50 Meter weiter auf der Grünfläche stehen. Auch der 68-Jährige verlor durch den Zusammenstoß die Kontrolle über sein Fahrzeug, sodass sein Pkw mit der Fahrerseite auf der Fahrbahn zum Stehen kam.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.