Amphetamin-Handel: Kiloweise Drogen sichergestellt – Vier Männer in U-Haft

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Mehrere Kilogramm Drogen hat die Mainzer Polizei bei Ermittlungen gegen einen Amphetamin-Handel sichergestellt. Vier Männer sitzen in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten.

Ende August seien zunächst ein 29 sowie ein 24 Jahre alter Mann vorläufig festgenommen worden, Anfang September ein 35-Jähriger sowie ein 31-Jähriger, hieß es. Haftrichter ordneten demnach U-Haft an. Die Ermittlungen seien innerhalb eines seit April laufenden Verfahrens geführt worden. Dabei gehe es um den Verdacht der Herstellung und des Verkaufs von Amphetamin.

Auf einer Tankstelle hatte die Polizei die ersten beiden Tatverdächtigen am 30. August festgenommen. Sichergestellt worden seien neben 1,2 Kilogramm Amphetamin unter anderem auch 400 Gramm Marihuana sowie Ecstasy-Tabletten und 55 000 Euro Bargeld.

In einer Wohnung im Kreis Mainz-Bingen wurden den Angaben zufolge außerdem mehr als sieben Kilo Marihuana sowie ein Kilo Amphetamin sichergestellt. Die Wohnung soll demnach zum Lagern und Weiterverteilen von Drogen genutzt worden sein.

Der 35 Jahre alte Tatverdächtige wurde daraufhin am 2. September als mutmaßlicher Abnehmer der Drogen in Mainz festgenommen. Noch am selben Abend sei in der Wohnung eines 31-Jährigen ebenfalls aus dem Kreis Mainz-Bingen unter anderem ein fünfstelliger Bargeldbetrag sichergestellt werden. Auch ihn nahm die Polizei nach eigenen Angaben fest. Ein weiterer, zunächst vorläufig festgenommener 32 Jahre alter Tatverdächtiger ist laut Polizei wieder auf freiem Fuß.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.