Pkw fährt Hund in der Eifel an: 13-Jährige wird durch Leine auf Fahrbahn geschleudert

0
Rettungswagen Rotes Kreuz
Foto: dpa-Archiv

MINDERLITTGEN. Am heutigen Dienstag, 22.09.2020, ereignete sich gegen 14.30 Uhr in Minderlittgen (Landkreis Bernkastel-Wittlich) ein Verkehrsunfall, bei dem ein 13-jähriges Mädchen und ihr Hund verletzt wurden.

Der Hund sprang auf die Fahrbahn und wurde von einem vorbeifahrenden Pkw erfasst. Von der Wucht des Aufpralls wurde das Kind, dass den Hund an der Leine hatte ebenfalls auf die Fahrbahn geschleudert.

Das Kind wurde im Anschluss vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Fußbruch ins Wittlicher Krankenhaus verbracht. Der Hund kam zum Tierarzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.