Jährliche Wartung: Schleusen an Mosel und Saar gesperrt

0

TRIER/KOBLENZ. Wegen jährlichen Wartungsarbeiten sind die Schleusen an Mosel und Saar seit Montag gesperrt. Bis zum 30. September sollen fünf Schleusenkammern trockengelegt, gereinigt, geprüft und saniert werden, teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mosel-Saar-Lahn am Montag in Koblenz mit.

An den anderen Kammern sollten vor allem Arbeiten oberhalb der Wasserlinie ausgeführt werden. Die Schifffahrt ist in der Zeit der Sperrung weitgehend eingestellt.

Die jedes Jahr im Frühjahr vorgesehene Reparatur an den Mosel- und Saarschleusen war wegen der Corona-Pandemie auf September verlegt worden. Die Arbeiten an den Schleusen finden stets in Absprache zwischen Frankreich, Luxemburg und Deutschland statt. Die 544 Kilometer lange Mosel entspringt in den französischen Vogesen und mündet in Koblenz in den Rhein. Die Mosel zählt 28 Staustufen, davon liegen 12 in Deutschland und in Luxemburg. (dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.