Passanten bemerkten Rauch: 45-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

0
Foto: Police Grand Ducale

ETTELBRÜCK/LUXEMBURG. Wie die Police Grand Ducale mitteilt, kam am heutigen Sonntag, 20.09.2020, bei einem Brand, der aus bislang noch ungeklärter Ursache heute nachmittag in Ettelbrück ausbrach, eine Person ums Leben.

Gegen 14.20 Uhr bemerkte eine Passantin Rauch aus dem obersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der rue du Canal in Ettelbrück. Die Feuerwehr musste die Wohnungstür aufbrechen und fand die schwerverletzte 45-jährige Bewohnerin leblos im Innern.

Nachdem noch vor Ort Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet worden waren, wurde die Frau mit dem Rettungshubschrauber nach Esch-Alzette geflogen, wo sie aber kurze Zeit später verstarb.

Eine Familie, die die unteren Stockwerke bewohnte, blieb unverletzt und wurde seitens der Gemeinde an anderer Stelle untergebracht.

Die Staatsanwaltschaft beantragte zur Klärung der genauen Todesursache eine Autopsie. Der Mess und Erkennungsdienst des SPJ (Service de police judiciaire) sicherte die Spuren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.