Autofahrerin fährt Motorradfahrer an und lässt ihn schwerverletzt liegen

4
Rettungswagen Rotes Kreuz
Foto: dpa-Archiv

EMMERSWEILER. Eine Autofahrerin hat im saarländischen Völklingen einen Motorradfahrer angefahren und schwer verletzt liegen lassen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wollte die unbekannte Fahrerin wohl auf einer Straße wenden und übersah dabei den 46 Jahre alten Motorradfahrer aus Frankreich. Die Wucht des Aufpralls drückte den Mann demnach gegen ein parkendes Auto. Sein Körper wurde laut Polizei mehrere Meter auf die Straße geschleudert.

Die Autofahrerin flüchtete den Angaben zufolge, ohne dem Mann zu helfen. Der 46-Jährige sei bei dem Unfall am Samstag schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden, hieß es. Die Polizei sucht nun Zeugen.

4 KOMMENTARE

  1. Muss man denn hier unbedingt das Geschlecht des Täters so groß auftragen? Es hätte doch genauso gut eine Transe, ein Diverses oder ein Xenomorph/Boglodit gewesen sein können.

    • Ja, das muss sein mit dem Geschlecht! Wie soll denn überhaupt ein Divers, oder wen du auch immer noch anführst angesprochen werden? Weibliche Anrede – Frau; männliche Anrede – Herr; Divers – Es?

  2. … Und demnächst darf man die Täter nicht mehr bestrafen, weil man nichtmal mehr zwischen den Geschlechtern unterscheiden darf bei der Suche nach der Flüchtigen Person????
    Was soll der Mumpiz denn???
    Wer Unfälle produziert und auch noch abhaut ohne zu helfen der ist es nicht Wert geschützt zu werden!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.